Social Media Marketing, die Zukunft des Marketings!

Social Media Marketing in Berlin
Online und Social Media Marketing wird immer Wichtiger!

Große Veränderungen im Marketing

Das Marketing ist sehr dynamisch geworden. Es gab eine Zeit, in der wir dachten, dass eine Plakatwand die ganze Arbeit machen könnte, unsere Produkte zu verkaufen, aber wie jeder andere Aspekt unseres Lebens hat die Technologie alles verändert. Das Social Media Marketing wird in Berlin und der ganzen Welt ein immer größeres Thema. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass SEO (Search Engine Optimisation) Marketing weniger wichtig als Social Media Marketing (SMM) sein wird…

Wir haben nicht nur die Art und Weise, wie wir Werbung gestalten, verbessert, sondern auch die Art und Weise, wie Menschen unsere Produkte kaufen. Einiges wird mittlerweile schon direkt über Social Media verkauft und sehr vieles wird durch den Einfluss des Online Marketing verkauft. Nun, der ideale Weg, den Umsatz zu steigern, ist, dort zu sein, wo sich Ihre Kunden befinden, und das ist nicht unbedingt ein physischer Ort…

Veraltete vs innovative Marketingstrategien

Online und Social Media Marketing Strategien
Online Marketing

Das digitale Marketing befindet sich in Berlin und der ganzen Welt, wie jede andere Form des Marketings, im ständigen Wandel. Die Zeiten, in denen man sich auf gedruckte Magazine oder Plakate für Geschäftsanzeigen stützte und dachte, sie allein könnten genügend Käufer generieren, damit ein Unternehmen erfolgreich sein kann, sind vorbei. Gutes Social Media Marketing ist sehr Zeitaufwendig weswegen man am besten eine Marketing Agentur einstellen sollte. Eine gute Social Media Marketing Agentur in Berlin ist beispielsweise https://happyheroes.de/social-media-marketing-agentur/

Vor nicht allzu langer Zeit wurden Unternehmen erfolgreich, indem sie ihre Produkte explizit zeigten, uns sagten, wie sie unsere Probleme lösen würden, und ständig förderten, wie sie besser als der Wettbewerb waren. Heutzutage vertrauen die Menschen anderen Konsumenten mehr als der direkten Markenwerbung. In gewisser Weise ist die Mission jetzt das Verständnis, dass die Menschen nicht etwas kaufen wollen, das offensichtlich als Produkt angezeigt wird.

Jeden Tag schaffen Unternehmen neue Wege, um den Menschen das Gefühl zu geben, dass sie ihre Produkte wollen – oder noch besser, dass sie sie tatsächlich brauchen. Die Verbraucher wollen ihre eigenen Entscheidungen treffen und das, was sie kaufen, aus persönlichen Gründen kaufen. Laut einer Studie der ODM Group konsultieren über 70% der Verbraucher Social Media, bevor sie einen Kauf tätigen. Also, die Menschen wählen nicht immer selbst, wenn sie etwas kaufen. Sie wollen oft zuerst wissen, was andere denken. Vorallem da direkter Kontakt der Firmen und der Kunden kaum noch vorhanden ist.

Hier sind zwei Social Media Marketing Strategien, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auf subtilere Weise zu verkaufen:

Erzählen Sie Geschichten:

  • Momente aus der Erfahrung eines anderen zu wiederholen, Szenarien aus dem wirklichen Leben anzusehen oder interessante, ungewöhnliche, schockierende oder emotionale Inhalte zu teilen, kann dazu beitragen, die Kundenbindung an Ihre Marke zu erhöhen. Nike leistet gute Arbeit bei der Bewerbung seiner Produkte mit Storytelling. Die Marke integriert Videos in ihre soziale Strategie, die bescheidene und ermächtigende Geschichten von Fremden, Sportlern und Prominenten wie diese zeigen. Bei guter Leistung kann dieser Ansatz eine emotionale Verbindung zu einer Marke herstellen.

Nutzen Sie Reviews.

  • Aus irgendeinem Grund entscheiden wir uns, dem Rat von Fremden zu glauben. Laut einer BrightLocal-Umfrage vertrauen „85 % der Verbraucher Online-Bewertungen genauso sehr wie persönlichen Empfehlungen“. Richten Sie einen Kanal für Bewertungen auf Ihren Social Media Plattformen ein. Es ist eine hilfreiche, authentische Möglichkeit für Verbraucher, mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren.

Originalität

Originalität im Digitalen Marketing ist das A und O
Originalität ist unverzichtbar für Erfolg

Ein weiterer aktueller Trend im Marketing ist das spontan erzeugte, sogenannte, „Buzz“. Der Schlüsselfaktor ist die Originalität, was einer der Gründe dafür ist, dass Influencer derzeit so beliebt sind.

Um die Aufmerksamkeit des Publikums zu erhöhen, müssen sich die Marken nun darauf konzentrieren, zu zeigen und nicht zu erzählen. Wenn Sie Authentizität anstreben, können Ihre Kunden Ihnen helfen, Ihr Marketing für Sie zu übernehmen. Eine Möglichkeit, diese Art von echter Leidenschaft für Ihre Marke zu schaffen, ist die Wahl der richtigen Personas für die Darstellung Ihres Produkts.

Es werden immer mehr Onlineinhalte in Videos überführt. Laut einer Prognose sollen 2026 bereits 75% aller Onlineinhalte nur noch Videos sein. Dies bedeutet nicht nur anhaltende Chancen für YouTube-Influencer, sondern es ist auch wahrscheinlich, dass Originalität und Charisma profitabler denn je sein werden.

Wie kann man Personas authentischer nutzen?

Personas erstellen zur Social Media Marketing optimierung
Personas für Social Media Marketing
  • Messen Sie den ROI mit Links/Promo-Codes. Eine der besten Möglichkeiten, um zu verfolgen, ob der von Ihnen ausgewählte Influencer profitabel ist, ist, indem Sie ihm Trackinglinks oder Couponcodes geben. Am Ende eines jeden Monats können Sie die Anzahl der Verkäufe verfolgen, die dem Influencer zugeordnet wurden.
  • Wähle jemanden, der sich mit dem Bereich auskennt. Du musst vorsichtig sein und jemanden finden, der ähnliche Eigenschaften wie dein Publikum hat. Jeder möchte ein Produkt kaufen, dass von einer Vertrauenswürdigen Quelle oder Person empfohlen wurde. Laut Forschungen sind 82% der Verbraucher, „sehr wahrscheinlich“, bereit der Empfehlung eines Influencers zu folgen.

Pro & Kontra des Social Media Marketing

Heutzutage werden im Social Media jeden Tag fast so viele Inhalte erstellt, wie es Wettbewerber gibt, die darum kämpfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Ein typischer Fehler, den ich sehe, der Marken dazu bringen kann, potenzielle Kunden zu verlieren, ist die Schaffung von zu viel Content. Besonders auf Facebook, Twitter und Instagram ist diese Phänomen häufig zu beobachten. Genau wie die Plakate von vor Jahrzehnten langweilen sich die Menschen, wenn es zu viel davon gibt.

Die gute Nachricht ist, dass digitales Marketing super flüssig ist und das bedeutet, dass Sie immer noch die Chance haben, Ihre Strategie zu erneuern. Ich würde empfehlen, Inhalte maximal 1-2 mal pro Woche auf ihren sozialen Medien zu veröffentlichen. Denken Sie daran, dass es besser ist, ein paar hochwertige Inhalte zu produzieren, als Ihr Publikum zu überfordern.

Die Entwicklung des digitalen Marketings

Wir müssen das Einkaufserlebnis der Kunden ändern. Mehr als die erste Stufe der Freude, fühlen sich die Menschen gerne die ganze Zeit geschätzt. Sie müssen die Strategien für Ihre aktuellen Kunden genauso verbessern wie für Ihre potenziellen .

Der Marketingprozess zeigt nun an, dass das Verkaufs-/Kaufsystem auf einem Schwungrad basiert. Das alte, trichterförmige SEO – System schien sich nur um die Kunden vor dem Kauf zu kümmern. Nach dem Kaufprozess hatten sie keine Priorität, um bei der Kultur, dem Kundenservice oder der Marketingstrategie des Unternehmens zu helfen. Das Schwungradsystem basiert auf der Fähigkeit unserer Kunden, uns jederzeit Feedback zu geben: vor, während und nach dem Kauf.

Wir leben in einem Moment der Geschichte, in dem die Technologie uns helfen kann, mehr und bessere Zielgruppen für unsere Produkte zu begeistern. Es ist einfacher, mehr Menschen zu erreichen, aber es ist wichtig zu erkennen, dass nicht alle von ihnen an Ihrem Unternehmen interessiert sind.

Ganz Aktuelle Bezüge des Social Media Marketing in Berlin

In den letzten zehn Jahren haben sich die, was die Strategien der Marketingspezialisten, um Kunden zu binden und Kaufentscheidungen zu beeinflussen, unglaublich entwickelt. Die Wege, eine Geschichte zu erzählen, verwandeln sich ständig und basieren auf reichhaltigeren und persönlicheren digitalen Interaktionen.

Social Media Marketing – Kampagnen nehmen einen immer größeren Teil des gesamten Marketingbudgets ein. Seit 2009 sind die Ausgaben für die Social Media Marketing – Kampagnen von Jahr zu Jahr um ganze 25% gestiegen. Warum?! Weil Social Media die moderne Mundpropaganda ist. Es schafft Vertrauen, verstärkt die Markenbotschaft, fördert den Dialog in beide Richtungen und wirkt sich letztendlich auf Ihre Ergebnisse aus; Auf ihren Traffic, ihren Umsatz und ihren Google-Rang aus.